Andachten

Im Lukasevangelium lesen wir als Wochenspruch: „Der Menschensohn ist gekommen zu suchen und selig zu machen, was verloren ist.“

Am 3. Sonntag nach Trinitatis feiern wir das Verlorengeglaubte, das wir wiedergefunden haben.

Friede sei mit euch von Gott dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist. Amen

Weiterlesen

„Kommt her zu mir, alle, die ihr euch abmüht und belastet seid. Ich will euch Ruhe schenken“, so sagt es Jesus im Matthäus-Evangelium (11,28).

Jesu Einladung gilt allen, auch denen, die wir lieber draußen lassen würden, auch denen, die es uns schwer machen und auch denen, die nicht wollen.

Wie verhalten wir uns dazu?

Friede sei mit euch von Gott dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist. Amen

 

Weiterlesen

Friede sei mit euch von Gott dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist. Amen

Weiterlesen

„Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen.“ 2. Brief an die Gemeinde in Korinth 13.13

Im Zentrum des Trinitatisfestes steht das Geheimnis Gottes. Wir können uns ihm immer wieder nur suchend und fragend nähern. Für unser Denken bleibt er unerforschlich und unergründlich

.

Weiterlesen

Zwischen Himmelfahrt und Pfingsten warten wir auf die Ankunft des Heiligen Geistes.

Davon hören wir am Himmelfahrtstag und am Sonntag Exaudi.

 

Christus spricht: Wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu mir ziehen.“ Johannesevangelium 12,32

 

Friede sei mit euch von Gott dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist. Amen

Weiterlesen